Stinstedter See

Vogelparadies von internationalem Rang

Der Stinstedter See ist ein ehemaliger Niedermoorsee, der in der Vergangenheit für den Hochwasserschutz als Rückhaltefläche eingedeicht wurde. Aufgrund der intensiven, landwirtschaftlichen Nutzung fand in diesem Bereich früher eine starke Entwässerung statt.

Im zentralen Bereich des Polders sind noch Erlenbruch- und Röhrichtflächen inmitten von angestauten Wasserflächen verblieben, die nahtlos in extensiv genutzte Grünlandflächen übergehen. Dementsprechend finden sich insbesondere zahlreiche bedrohte Vogelarten in diesem Seegebiet.

Der Seepolder kann auf einem gut ausgebauten Rad- und Fußweg umrundet werden, wobei der Besucher über zahlreiche Schautafeln Informationen zum Gebiet sowie zur Tier- und Pflanzenwelt erhält. Von zwei Aussichttürmen aus können rastende Gänse, Kraniche und Schwäne und brütende Kiebitze auf den angestauten Wasserflächen und den angrenzenden Grünlandflächen beobachtet werden.

Ausführliche Informationen zu diesem Feuchtegebiet gibt es in unserem Flyer

Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 08
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 09
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 11
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 10
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 06
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 07
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 12
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 02
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 03
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 01
Naturschutzstiftung Cuxhaven Projekte Projektgebiete Stinstedter See 05